Sheffield Hallam University: Kunst im Herzen des Campus

Von Rockpanel stammt das Grundmaterial für eine eindrucksvolle, eigens entwickelte drei Stockwerke hohe Gravur am neuen zentralen Gebäude des Campus der Sheffield Hallam University. Das Gebäude bietet auf über 7400 m2 Platz für Unterrichts-, Studien- und Gesellschaftsräume und unterstreicht das Anliegen der Universität, ihren 35.000 Studierenden erstklassige Einrichtungen und Unterrichtsräume zu bieten. 

CNC-Fräsarbeiten auf Fassadenplatten

Das Kunstwerk von Christopher Tipping zeigt dynamische Markierungen und lineare Darstellungen, die in die Oberfläche der Rockpanel-Platten gefräst wurden. Die Inspiration dafür lieferte die lange Geschichte der Besteck- und Silberwarenherstellung in der Stadt.

Die Gravuren auf den Platten in Umbra- und Steingrau stammen vom Spezialunternehmen „The Cutting Room“. Dabei wurde das Kernmaterial, die komprimierte Steinwolle, bis zu einer Tiefe von 2 mm freigelegt. Durch die Verwitterung hat sich die Farbe des Grundmaterials inzwischen von einem blassen Gelbgrün in ein tiefes Dunkelbraun verwandelt, wodurch das stylishe Kunstwerk noch besser auffällt.

Witterungsbeständige Verkleidung mit Rockpanel Colours

Die vielschichtigen Bilder erscheinen sowohl auf der Fassade als auch auf den Glaselementen. Das Kunstwerk prangt auf der Westseite des Gebäudes und spielte bereits zu Beginn der Planung eine wichtige Rolle. Die Architekten von HLM Architects suchten dafür nach einem witterungsbeständigen Material, das eine Gravur ermöglichte, ohne dass die Widerstandsfähigkeit beeinträchtigt wurde. Die Lösung - so Michael Spencer und Gemma Wilson von HLM - fand man schließlich in Rockpanel Colours: 

„Das war das erste Mal, dass wir in unserer Niederlassung in Sheffield mit ROCKPANEL Produkten gearbeitet haben. Die Platten boten genau die hochwertige Oberfläche und Anpassungsfähigkeit, die wir benötigten. Bei Temperaturschwankungen dehnen sie sich nicht aus oder ziehen sich zusammen und sie sind unempfindlich gegen Feuchtigkeit, sodass keine spezielle Behandlung nötig war, obwohl das Kunstwerk in die Oberfläche gefräst und der Kern der Platten freigelegt wurde. Durch die nicht sichtbare Klebebefestigung der Platten erhielten wir darüber hinaus eine nahezu fugenlose Fassade, die wir für das gefräste Kunstwerk brauchten.“ 

Nachhaltige Fassadenmaterialien

Sämtliche Fassadenplatten von Rockpanel bestehen aus nachhaltigem Basaltgestein und sind dadurch sowohl leichtgewichtig als auch extrem robust. Das Design des „Heart of the Campus“ wird die Besucher also viele Jahre lang erfreuen. 

Angenehme Arbeit

Liam Hughes, Geschäftsführer von Stone Systems, ist mit den Platten ebenfalls sehr zufrieden: „Mit den Rockpanel-Platten lässt es sich hervorragend arbeiten. Weil sie so leicht sind, lassen sie sich problemlos heben und transportieren. Dieser Umstand und das flexible Befestigungssystem haben dafür gesorgt, dass die gesamten Installationsarbeiten schneller als geplant erledigt und dadurch Kosten gespart werden konnten. Dank der Stärke der Platten waren auch Änderungen vor Ort innerhalb der vorgegebenen Toleranzen kein Problem.“ 

rockpanel