Leuchtende Fassade im Schweizer Winterthur

Eine Mehrfamiliensiedlung ist ein echtes architektonisches Highlight im schweizerischen Winterthur. Dank der signalgelben Fassadenbekleidung wurden die Häuser zu einem Hingucker der Stadt. 

Doch obwohl die strahlende Farbe der Fassade jetzt als eines der wesentlichen Gestaltungsmerkmale hervorsticht, war anfangs interessanterweise noch nicht einmal klar, ob die Gebäude überhaupt eine massive Fassade erhalten sollten – von der leuchtenden Farbe ganz zu schweigen.

Ein angenehmer Platz zum Leben

Das Bauprojekt umfasst insgesamt 45 Apartments in 4 verschiedenen Häusern. Die gelben Rockpanel-Colours-Platten fügen sich trotz ihrer Extravaganz angenehm in die Umgebung ein. Die ausgedehnten Grünflächen mit Spielplätzen machen das Projekt außerdem zu einem idealen Platz zum Leben für junge Familien.

Einhaltung des Minergie-Standards 

Die Siedlung erfüllt den anspruchsvollen Schweizer Minergie-Standard für den Energieverbrauch in Gebäuden. Das Planungsteam von Bänninger + Partner Architekten hat für die Fassade mehrere Lösungen mit anderen Materialien, darunter Holz, Glas und Putz sowie mehrere Optionen aus opakem Kunststoff untersucht, bevor man auf Rockpanel Fassadenplatten gestoßen ist. 

Auf die erste Anfrage des Teams hat der Schweizer Rockpanel-Partner INOPAN sehr schnell technische Daten geliefert und umfassende Unterstützung geleistet. Außerdem wurden zahlreiche verschiedene Produktmuster in unterschiedlichen Farben zur Verfügung gestellt. Laut Architekt Gérard Wolf hat dies entscheidend dazu beigetragen, dass sich der Auftraggeber final dafür entschieden hat, bei diesem Projekt Rockpanel-Fassadenplatten zu verwenden.

Baustoffe für Niedrigenergiehäuser

Die Architekten von Bänninger + Partner Architekten, die seit Langem mit Holzfertigteilen und Niedrigenergieoptionen arbeiten, beeindruckten die Vorteile der Rockpanel-Platten, vor allem die großen Formate und die breite Farbpalette.

Auch die Kosteneffizienz, die Brandsicherheit, die Nachhaltigkeit und die Genauigkeit überzeugten. Dazu Gérard Wolf: „Die Nachhaltigkeit, die Emissionsfreiheit und die schadstofffreie Zusammensetzung der Platten sind im Hinblick auf eine ökologische Bauweise bemerkenswert. Sie passen daher hervorragend in unser Konzept.“ 

Schnelle und einfache Installation

Auch bei Eugster Holzbau war man mit den Platten und ihren Vorteilen zufrieden. Ein Pluspunkt war vor allem das geringe Gewicht. Bohr- und Fräsarbeiten konnten so problemlos ausgeführt werden.

Strahlende Fassadenfarbe

Zunächst war für die Fassade eine Kombination aus verschiedenen Farben angedacht. In Absprache mit dem Auftraggeber entschieden sich die Architekten dann aber für eine klassisch-einheitliche Fassadenfarbe. Die Absicht war allen klar: die einheitliche, markante Fassadenfarbe sollte höchstmögliche Aufmerksamkeit erzielen. Das ist ohne Zweifel gelungen. Der strahlend gelbe Wohnkomplex ist in Winterthur inzwischen gut bekannt.

rockpanel